Keramikspülen für die Küche in Perfektion

Die allseits beliebte Küchenspüle aus Keramik kann durch höchste Qualitätsmerkmale punkten. Ein großer Vorteil ist die Pflege einer Keramikspüle. Die sehr harte und geschlossene Oberfläche ist resistent gegen Verunreinigungen und hält selbst hohen Temperaturen ohne die geringste Verformung stand. Die gebrannte Keramikoberfläche ist versiegelt und oftmals glasiert und bietet daher einen optimalen Schutz. Das Spülbecken aus Keramik von deutschen Marken wie Villeroy und Boch oder Systemceram werden zudem mit einer speziellen Oberflächenglasur wie zum Beispiel CleanPlus angeboten. So haben Rotweinflecken oder dunkle Soßen keine Chance sich lange auf der Keramikspüle abzusetzten.

Farben, Formen und Bauweisen

Die Keramikspüle gibt es als Eckspüle, als flächenbündige Spüle, als Unterbaubecken oder als Spülstein und Keramik-Modul für moderne Landhausküchen in bis zu 30 verschiedenen Farben. Die Bauweise besteht aus einem Becken, zwei Becken, einem runden Becken oder auch Keramik-Eckspülen mit oder ohne Abtropfläche. Unsere Empfehlung: ein Spülbecken in weiß sieht sehr edel aus und ist voll im Trend.

Die allseits beliebte Küchenspüle aus Keramik kann durch höchste Qualitätsmerkmale punkten. Ein großer Vorteil ist die Pflege einer Keramikspüle . Die sehr harte und geschlossene Oberfläche ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Keramikspülen für die Küche in Perfektion

Die allseits beliebte Küchenspüle aus Keramik kann durch höchste Qualitätsmerkmale punkten. Ein großer Vorteil ist die Pflege einer Keramikspüle. Die sehr harte und geschlossene Oberfläche ist resistent gegen Verunreinigungen und hält selbst hohen Temperaturen ohne die geringste Verformung stand. Die gebrannte Keramikoberfläche ist versiegelt und oftmals glasiert und bietet daher einen optimalen Schutz. Das Spülbecken aus Keramik von deutschen Marken wie Villeroy und Boch oder Systemceram werden zudem mit einer speziellen Oberflächenglasur wie zum Beispiel CleanPlus angeboten. So haben Rotweinflecken oder dunkle Soßen keine Chance sich lange auf der Keramikspüle abzusetzten.

Farben, Formen und Bauweisen

Die Keramikspüle gibt es als Eckspüle, als flächenbündige Spüle, als Unterbaubecken oder als Spülstein und Keramik-Modul für moderne Landhausküchen in bis zu 30 verschiedenen Farben. Die Bauweise besteht aus einem Becken, zwei Becken, einem runden Becken oder auch Keramik-Eckspülen mit oder ohne Abtropfläche. Unsere Empfehlung: ein Spülbecken in weiß sieht sehr edel aus und ist voll im Trend.

Filter schließen
  •  
  •  
von bis
 
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Systemceram Mera 100 Keramikspüle mit 2 Becken
Systemceram Bela 78 F
439,00 €
Systemceram Mera 100 Keramikspüle mit 2 Becken
Systemceram Bela 78
397,00 €
Systemceram Quanto 60 I Keramikspüle online kaufen
Systemceram Quanto 60 E
575,00 €
Keramikspüle Systemceram Mera 80 F günstig kaufen
Systemceram Mera 80 U
449,00 €
Villeroy & Boch Laola 50 Keramikspüle für 50 cm Unterschrank
Villeroy & Boch Laola 50
444,00 €
1 von 4

Große Farbauswahl bei Keramikspülen

Küchen leben von ihrer Farbgestaltung. Küchenfronten werden in schlichten zeitlosen Farben gewählt, und dazu sind Holzfarben für die Arbeitsplatte im Trend. Da ist es dann sehr sinnvoll eine Keramikspüle eher in schlichter Farbe zu wählen. Die Auswahl an Keramikfarben ist groß und meistens werden die eher schlichten Ausführungen bevorzugt. Bei einer weißen Küche ist die Auswahl der Spüle aus Keramik meistens die Farbe weiß, da sich die Farbe sowohl in der Küchenfront als auch in der Spüle wiederfindet. Dieses ist sehr wichtig für das Auge des Betrachters, damit eine gewisse Harmonie in der Küche entsteht. Denn nur ein ruhiges optisches Bild lädt zum Verweilen ein, und dieses Bild muss stimmig wirken. Daher die Empfehlung, bei einer weißen Küche die Keramikspüle auch in der Farbe weiß zu wählen. Anders ist es bei anderen Küchenfarben, wo dann die entsprechende Spülenfarbe in Ruhe ausgesucht werden sollte. Die Spüle ist für die jahrelange Nutzung ausgelegt und soll gefallen finden.

Es gibt Spülen aus verschiedenen Materialien. Besonders beliebt sind derzeit Keramikspülen. Ein Grund dafür ist, dass Keramikspülen besonders robust sind. Außerdem werden Keramikspülen in sehr modernem Design gefertigt, so dass sie optimal zu einer neuen und modernen Einbauküche passen.

Design und Farbe einer Keramikspüle

Keramikspülen werden gerne in zahlreichen Farben und Stilrichtungen hergestellt. Häufig findet man Sets, bestehend aus einem Spülbecken und einer dazu passenden Armatur. Kombinieren ist natürlich erlaubt. Man findet Keramikspülen in verschiedenen Farben und Formen. Oft sind diese Spülbecken auch zweifarbig. In einer modernen und stilvoll eingerichtet Küche wird man sehr häufig Spülbecken und Armaturen aus Keramik finden. Klare und geradlinige Formen sind derzeit stark im Kommen. Diese haben auch den Vorteil, dass sie sehr einfach zu reinigen sind. Keramikspülbecken wirken allein durch ihr modernes Design sehr hochwertig.

Der Vorteil einer Spüle aus Keramik

Der Vorteil einer Keramikspüle liegt im Material selbst. Keramik ist sehr robust und hat daher eine recht lange Lebensdauer. Zudem kann man eine Keramikspüle ohne viel Aufwand immer sauber halten. Fingerabdrücke oder Kalkrückstände, wie man sie von Edelstahlspülen her kennt, sind bei Keramikspülen eine Seltenheit. Eine Keramikspüle wirkt schon allein wegen des hochwertigen Materials immer sehr edel. Moderne Designs und höchste Funktionalität machen eine Keramikspüle zu einem zeitlosen Accessoire in jeder hochwertigen Einbauküche.

Welche Armatur passt zu einer Keramikspüle

Häufig findet man auch Armaturen passend zur Keramik. Diese werden gerne in Sets zusammen mit der Keramikspüle verkauft. Es passen aber auch Edelstahlarmaturen sehr gut zu einem Spülbecken aus Keramik. So schafft man einen schicken Kontrast aus Farbe und klassischem Edelstahl in der Küche. Welche Armatur man zu einer Keramikspüle wählt, hängt vor allem vom persönlichen Geschmack ab. An der Funktionalität ändert das Material der Armatur nichts. Mit einer Keramikspüle ist man ohnehin recht zeitlos. Die Spüle wird die Armatur wahrscheinlich an Lebensdauer übertreffen. Ein Austausch ist auch bei einer Keramikspüle kein Problem.