Den richtigen Küchenmülleimer finden

In der eigenen Küche verbringt der Mensch viel Zeit, um Essen zuzubereiten, das Geschirr zu reinigen und je nach Größe und Gestaltung auch dort das Essen einzunehmen. Im Durchschnitt verbringen wir ungefähr 2 Jahre unseres Lebens mit Kochen und Küchenarbeit sowie weitere 7 Jahre mit Essen. Dazu gehört dementsprechend auch, dass Müll produziert und beseitigt werden muss. Hierzu dient der seit Jahrzehnten bekannte Mülleimer für die Küche, den es in verschiedenen Formen, Farben, Größen, Materialien und weiteren Variationen gibt. Mit steigendem Umweltbewusstsein und Veränderungen unserer Gesellschaft gibt es nicht mehr nur den einen Mülleimer, in den wir alles werfen, sondern die Trennung nach Plastik, Papier, Kompost/Küchenabfälle und sonstigem Müll. Je nach Küche variiert also die Anzahl der Behälter, die dort zur Mülltrennung bereit stehen. Zur modernen Küchenausstattung gehört in der Regel ein integriertes Mülltrennsystem, das sich beispielsweise im Küchenunterschrank befindet. Darüber hinaus gibt es nach wie vor auch freistehende Abfallbehälter. Welches Abfalltrennsystem in Frage kommt, muss jeder für sich entscheiden und möglicherweise auch den eigenen Bedürfnissen anpassen, denn eine 6-köpfige Familie produziert deutlich mehr Müll als ein 1-Personen-Haushalt. Daneben entscheiden auch die räumlichen Gegebenheiten und der persönliche Geschmack, welcher Küchenmülleimer der passende ist. Die Hersteller lassen sich dabei immer Neues einfallen und präsentieren den Kunden neuartige Technologien, die die Mülltrennung und das Beseitigen des Mülls erleichtern. Alles in allem gibt es sozusagen nichts, was es nicht gibt, bis auf eins: der leidige Weg mit dem Müllsack von der Küche zur Mülltonne.

In der eigenen Küche verbringt der Mensch viel Zeit, um Essen zuzubereiten, das Geschirr zu reinigen und je nach Größe und Gestaltung auch dort das Essen einzunehmen. Im Durchschnitt verbringen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Den richtigen Küchenmülleimer finden

In der eigenen Küche verbringt der Mensch viel Zeit, um Essen zuzubereiten, das Geschirr zu reinigen und je nach Größe und Gestaltung auch dort das Essen einzunehmen. Im Durchschnitt verbringen wir ungefähr 2 Jahre unseres Lebens mit Kochen und Küchenarbeit sowie weitere 7 Jahre mit Essen. Dazu gehört dementsprechend auch, dass Müll produziert und beseitigt werden muss. Hierzu dient der seit Jahrzehnten bekannte Mülleimer für die Küche, den es in verschiedenen Formen, Farben, Größen, Materialien und weiteren Variationen gibt. Mit steigendem Umweltbewusstsein und Veränderungen unserer Gesellschaft gibt es nicht mehr nur den einen Mülleimer, in den wir alles werfen, sondern die Trennung nach Plastik, Papier, Kompost/Küchenabfälle und sonstigem Müll. Je nach Küche variiert also die Anzahl der Behälter, die dort zur Mülltrennung bereit stehen. Zur modernen Küchenausstattung gehört in der Regel ein integriertes Mülltrennsystem, das sich beispielsweise im Küchenunterschrank befindet. Darüber hinaus gibt es nach wie vor auch freistehende Abfallbehälter. Welches Abfalltrennsystem in Frage kommt, muss jeder für sich entscheiden und möglicherweise auch den eigenen Bedürfnissen anpassen, denn eine 6-köpfige Familie produziert deutlich mehr Müll als ein 1-Personen-Haushalt. Daneben entscheiden auch die räumlichen Gegebenheiten und der persönliche Geschmack, welcher Küchenmülleimer der passende ist. Die Hersteller lassen sich dabei immer Neues einfallen und präsentieren den Kunden neuartige Technologien, die die Mülltrennung und das Beseitigen des Mülls erleichtern. Alles in allem gibt es sozusagen nichts, was es nicht gibt, bis auf eins: der leidige Weg mit dem Müllsack von der Küche zur Mülltonne.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hailo Raumspar-Tandem Comfort 3641-22 Mülleimer 2 x 20 Liter
Hailo TR Swing 40.2/40
92,00 € 109,00 €
Hailo MF Swing 45.2/16 BS Abfallsammler Duo mit 16 Liter Inhalt
Hailo MF Swing 45.2/16 BS
49,00 € 59,00 €
Hailo CS Slide 30.2/25 Einbau Abfallsammler mit 25 Liter Inhalt
Hailo CS Slide 30.2/25
169,00 €
Hailo Tandem S Plus Einbau-Abfallsammler zum Ausziehen
Hailo Raumspar Tandem S Plus
99,00 € 129,00 €
Hailo Rondo 90.2/40 P Einbau Abfallsammler für Eckschränke
Hailo Rondo 90.2/40 P
179,00 € 199,00 €
Hailo Rondo 3646-13 Abfallsammler für Eckschränke
Hailo Rondo 90.3/35
139,00 € 179,00 €
Hailo Rondo 90.2/36 Einbau Abfallsammler 32 Liter Inhalt
Hailo Rondo 90.2/36
139,00 € 169,00 €
Hailo Raumspar-Tandem Swing 40.3/40 Einbau Mülleimer 30 Liter Inhalt
Hailo Raumspar-Tandem Swing 40.3/40
95,00 € 109,00 €
Wesco Pullboy-Soft Comfort 60 3-fach mit Auszugsdeckel-System
Wesco Pullboy Soft Comfort 60 3-fach
169,00 € 189,00 €
Wesco Bio-Trio 30 DT Mülleimer
Wesco Bio Trio 30 DT
69,00 €
1 von 4

Welche Abfallsysteme gibt es für die Küche?

Einbau Mülleimer

Es gibt mit der steigenden Anzahl von Küchenherstellern auch eine wachsende Zahl an Abfallsystemen, die zum Teil in die Küche integriert werden. Neben dem klassischen Standmülleimer gibt es verschiedene Auszugsysteme. Hierbei wird zwischen integriertem Auszug und separatem Auszug unterschieden. Beim integrierten Auszug wird die gesamte Front des Schrankes mit dem Einbaumülleimer wie eine Art Auszug herausgezogen. Hingegen wird der Abfallbehälter beim separaten Auszug am Schrankboden, in der Regel des Spülschrankes, befestigt. Die Schwenktür des Küchenschrankes wird normal geöffnet und das Einbauabfallsystem separat herausgezogen. Neben diesen beiden genannten gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, individuell Mülleimer in einen dafür vorgesehenen Auszug zu stellen. Mit Hilfe einer Anti-Rutschmatte wird das Verrutschen der Abfallbehälter verhindert. Diese Variante ermöglicht eine individuelle Bestückung mit Universalbehältern, Abfalleimern, Reinigungssystemen etc. Hier bietet Hailo beispielsweise das Separato System an, ein Pendant dazu ist Wesco Pullboy Vario. Der Vorteil hierbei ist, dass je nach Bedarf Küchenmülleimer mit unterschiedlichem Fassungsvermögen untergebracht werden können. Bei den Einbauküchenmülleimern besteht das Gehäusematerial zumeist aus Kunststoff, da dieses wasserdicht ist. Wenige Hersteller bieten auch Abfallbehälter aus Edelstahl an.

Bei den Treteimern und Standeimern ist die Auswahl weitaus größer, auch was das Fassungsvermögen anbetrifft. Die Treteimer sind oftmals aus Edelstahl oder Stahlblech und beinhalten einen oder mehrere herausnehmbare Inneneimer aus Kunststoff. Bei den Standmülleimern gibt es häufig keinen Inneneimer und sie sind sowohl mit einem Gehäuse aus Kunststoff als auch Edelstahl erhältlich. Das Fassungsvermögen liegt hier weitaus höher als bei den Einbaumülleimern, beispielsweise mit einem Volumen bis zu 60 Litern. Die Farbauswahl der Einbaumülleimer beschränkt sich in den meisten Fällen auf Grau-, Schwarz- oder Weißtöne. Die freistehenden Abfallbehälter sind hingegen in verschiedensten Farben erhältlich und können so individuell an den Stil der jeweiligen Küche angepasst werden. Ähnlich verhält es sich mit den Formen der Mülleimer, die zwischen rund und eckig in verschiedenen Ausführungen variieren. Eine nicht ganz so verbreitete Variante der Mülltrennung sind Küchenwagen mit integrierten Mülleimern. Optisch erinnern diese eher an Küchenschränke auf Rollen, da sie anders als andere Küchenwagen komplett geschlossen sind. Die Mülleimer sind an der Fronttür befestigt, die Tür wird zum Öffnen wie die eines Geschirrspülers nach vorn geklappt. Eine weitere besondere Form sind freistehende Mülleimer mit Sensor. Meistens batteriebetrieben, öffnet sich der Deckel des Mülleimers sobald eine Hand in die Nähe kommt. Einige Ausführungen sind zudem mit einer speziellen Technologie ausgestattet, die dazu lernt und somit ein ungewolltes Öffnen und Schließen des Deckels verhindert. Die Mülleimer mit Sensor sind überwiegend aus Edelstahl und mit integriertem Inneneimer aus Kunststoff. Viele Modelle haben ein Soft-Closing-System, was das sanfte, leise Schließen des Deckels bezweckt.

Welche Hersteller für Küchenmülleimer gibt es?

Standmülleimer

Die Hersteller und damit die Auswahl an Küchenmülleimern sind sehr vielfältig und unterscheiden sich sowohl in Qualität als auch Preis. Zu den bekanntesten Marken und Herstellern gehören Wesco und Hailo, Franke, Brabantia, OKT und Blanco. Hailo bietet eine Vielzahl an Abfallbehältern, darunter verschiedene Varianten zum Einbau in die Küche. Die Einbauvarianten untergliedern sich in Modelle für Drehtürschränke (Swing), Einbausysteme mit Frontanbindung (Slide) sowie für den Einsatz in Schubkästen (Inset). Besonderer Beliebtheit erfreuen sich jedoch auch Standeimer wie der Klassiker KickMaxx oder farbenfrohen Treteimer mit unterschiedlichem Fassungsvermögen. Blanco hingegen ist Organisation pur, denn die unterschiedlichen Einbau-Küchenmülleimer sind kleine Raumwunder, die viele Möglichkeiten bieten und nur wenig Platz benötigen. Wesco zählt zu den bekanntesten Herstellern für Küchenmülleimer und nach wie vor sind die Tretmülleimer sowie vor allem der Pushboy in vielen Küchen zu finden. Doch Wesco bietet weitaus mehr, auch das umfangreiche Sortiment an Einbau-Küchenmülleimern steht anderen Herstellern keineswegs hintenan. Neben verschiedenen Mülltrennsystemen bietet Wesco auch Mülleimer an, die in die Arbeitsplatte der Küche integriert werden können und so ein ergonomisches Arbeiten in der Küche ermöglichen. Demzufolge sind diese Abfalleimer eine ideale Lösung für ältere Menschen sowie jene, die an Rückenschmerzen und/oder Bandscheibenproblemen leiden. Der Müll wird in Arbeitshöhe ohne mühseliges Bücken und Öffnen eines Deckels beseitigt. Ebenso leicht gestaltet sich die Entnahme des Eimers.

Einbau des Mülleimers in die Küche

Der Einbau des Mülleimer-Trennsystems in die Küche ist recht einfach und unkompliziert. Je nach Einbausystem wird dieses entweder am Boden des Küchenunterschranks oder direkt an der Fronttür sowie Seitenwand angebracht. Mit Hilfe eines an den Seitenwänden befestigten Schienensystems werden die Mülleimer bei einem Frontauszug durch das Öffnen der Schranktür mit herausgezogen. Hierbei ist zu beachten, dass die exakte Breite des Schrankes passend sein muss, um den Einbau zu ermöglichen. Besonders vorteilhaft ist hier die Seitenstabilität und höchster Laufkomfort auch unter Volllast. Die Küchenmülleimer mit separatem Auszug können unter Berücksichtigung der Maße in jedem Spülunterschrank oder jedem anderen Schrank montiert werden, indem das Gestell am Boden des Schrankes befestigt wird. Die meisten Modelle verfügen über einen Vollauszug, das bedeutet, die Mülleimer können mittels Schienen komplett herausgezogen werden. Dadurch wird sowohl das Befüllen des Behälters vereinfacht als auch die Entnahme der Mülleimer aus dem Gestell. Darüber hinaus können die meisten Mülltrennsysteme sowohl links als auch rechts im Schrank befestigt werden, was eine zusätzliche Stabilisierung erzeugt. Bei den meisten Einbausystemen wird eine Montagedauer zwischen 10 und 30 Minuten anberaumt. Der Vorteil dieser Küchenmülleimer ist die sinnvolle Nutzung des Spülunterschranks, der meist nur bedingt zu befüllen ist. Außerdem sieht die Küche so aufgeräumter aus und lässt mehr Raum für andere Gestaltungsideen. Doch welche Möglichkeiten gibt es, wenn die Spüle genau in einer Ecke der Küchenzeile ist? Auch hierfür gibt es spezielle Abfalleimer, die für Eckschränke konzipiert sind. Von Hailo gibt es bspw. Modelle, die 360° drehbar sind und zudem einen separaten Wischeimer sowie zusätzlichen Stauraum für kleinere Reinigungsutensilien beinhalten. Damit wird die vorhandene Staufläche optimal genutzt.

Lohnt es sich Preise für Küchen-Mülleimer zu vergleichen?

Die Preise der Mülleimer von Marken wie Wesco oder Hailo zu vergleichen ist durchaus sinnvoll, denn je nach Angebot kann hier bares Geld gespart werden. Generell lohnt sich ein Vergleich des Preis-Leistungs-Verhältnisses unterschiedlicher Hersteller und Küchenmülleimer, um das den Bedürfnissen am ehesten entsprechende Modell zu finden. Bei vielen Shops sind Filtersysteme vorhanden, mit deren Hilfe die Preisspanne eingegrenzt werden kann. Darüber hinaus ermöglichen unterschiedliche Portale einen direkten Preisvergleich von Angeboten im Web. Dennoch sollte nicht der günstige Preis allein die Entscheidung für den passenden Mülleimer beeinflussen. Oftmals gibt es starke Unterschiede in der Verarbeitung und damit Qualität des Produktes. Insbesondere bei den Küchen Mülleimern, die zum Einbau geeignet sind, dürfen Kriterien bezüglich des Materials und der Verarbeitung nicht außen vor gelassen werden. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass bereits nach kurzer Zeit erste Mängel auftreten. Demzufolge sind Preisvergleiche im Allgemeinen wenig aussagekräftig. Vielmehr sollten vorab die besten Modelle priorisiert und anschließend miteinander verglichen werden. Die Entscheidung für den richtigen Mülleimer erleichtern oftmals auch Erfahrungsberichte von anderen Kunden.